Was ist die Budo-Vorschule?

Die Budo-Vorschule ist ein Konzept zum Heranführen der Kinder bis 6 Jahre an das spätere Jiu-Jitsu-Training. Dabei werden die Schwerpunkte auf Konzentration, Selbstbehauptung und Sozialverhalten gelegt, aber auch Grundlagen der Fallschule sowie erste kindgerechte Selbstverteidigungstechniken vermittelt. Spielerisch sollen Bewegungserfahrungen gemacht und das Körpergefühl gefördert werden. Außerdem werden die Kids so ganz nebenbei auf die Schule und den dortigen Sportunterricht vorbereitet. Die Budo-Vorschule wird von einer Ergotherapeutin und einer angehenden Erzieherin geleitet, die beide den Schwarzgurt im Jiu-Jitsu innehaben.

Für wen ist die Budo-Vorschule gedacht?

Kinder ab 3-4 Jahre trainieren bei uns in der Budo-Vorschule, bevor sie im Alter von 6 Jahren zum Jiu-Jitsu wechseln. Hier werden die Grundlagen geschaffen: Konzentration, Respekt, Selbstbewusstsein, Koordination… Und das mit ganz viel Spaß!