Was beinhaltet dieser Kurs?

Selbstverteidigung für Frauen wird bei uns als 8-stündiger Kurs angeboten, der Grundlagen vermitteln möchte und Tipps und Tricks an die Hand gibt, die in „brenzligen“ Situationen hilfreich sind. Dabei geht es sowohl um Prävention und Wahrnehmungsschulung als auch um direkte Verteidigungstechniken und das Trainieren unter Stress. Es soll ein gesundes Gefühl der Selbstsicherheit aufgebaut werden.

Gibt mir das garantierte Sicherheit?

Nein! Denn niemand kann innerhalb so kurzer Zeit Reaktionen und Automatismen antrainieren, die in einer Gefahrensituation eine erfolgreiche Verteidigung versprechen! Nur das regelmäßige Training über einen längeren Zeitraum (Monate und Jahre) gibt auch körperlich unterlegenen Personen eine realistische Chance auf effektive Abwehr von Angriffen. Dies gilt umso mehr, wenn es sich um mehrerer Angreifer handelt. Hierzu bieten wir Disziplinen wie das ECF an, die auf eine realistische Selbstverteidigung abzielen und ein breites Spektrum von Verteidigungsarten beinhalten.

Warum dann der Kurs?

Zum einen geht Frau gestärkt uns selbstbewusster aus dem Training heraus, was die sogenannte „Opferrolle“ verringert. Es werden Verhaltenshinweise gegeben und Techniken erlernt, die dem Angreifer beim ersten Kontakt signalisieren, dass es sich hier um einen Gegner handelt, der sich nicht einfach ergibt.

Zum anderen ist es eine gute Gelegenheit, den Kurs als Einstieg zu anderen Disziplinen bei uns zu nutzen und uns kennenzulernen. Ach ja… Und Spaß macht es auch noch!