Was ist ECF?

ECF ist eine Disziplin, die Einflüsse aus dem Jiu-Jitsu, Boxen, Panantukan, Kobudo, Anti-Terrorkampf und einigem mehr zu einer effektiven Selbstverteidigung vereint. Es werden Konzepte zur Verteidigung in der Nah- und Ferndistanz sowie am Boden an die Hand gegeben, die neben dem Gefühl der Sicherheit auch sportliche Trainingsaspekte nicht zu kurz kommen lassen.

Wer kann ECF trainieren?

ECF wird nur für Erwachsene (Frauen ab 16 Jahre) angeboten, da eine gewisse charakterliche und persönliche Reife notwendig ist, um das Erlernte verantwortungsvoll auf der Matte und auf der Straße anzuwenden. Es sind keine besonderen sportlichen Voraussetzungen zu erfüllen.

Warum ECF machen?

Wer im Beruf oder privaten Bereich Handwerkszeug für den Umgang mit „brenzlichen“ Situationen braucht, der ist hier richtig aufgehoben. ECF ermöglicht ihnen, sich gewaltpräventiv zu verhalten und sich im Notfall effektiv zu verteidigen. Außerdem macht das Training Spaß und hält fit… Was will man mehr?